Brustschmerzen sin dein Symptom oder eine Begleiterscheinung verschiedener Krankheitsbilder. Ebenso unterschiedlich sind die Ursachen, die zu Brustschmerzen führen. Je nach Auftreten und Art des Schmerzes können die Beschwerden in der Brust auf verschiedene Krankheiten hindeuten. Im Folgenden eine Checkliste, die bei der Lokalisierung und Bestimmung der Schmerzen helfen kann.

Ursachen für Brustschmerzen:

  1. Erkrankung innerer Organe
  2. Leiden des Herzens
  3. Gefäßerkrankungen und Störung des Blutflusses
  4. Leiden der Lunge
  5. Herzinfarkt
  6. Luft in der Brust (nicht in der Lunge)
  7. Menstruationsbeschwerden
  8. Stress
  9. psychische Belastung
  10. Magenverstimmung
  11. Gastritis
  12. Muskelkater
  13. Beschwerden in der Stillzeit

Die Ursachen können, wie bereits gesagt, unterschiedlich ausfallen. Brustschmerzen können in leichter Form auftreten, von kurzer Dauer und recht harmlos sein. Auf der anderen Seite gibt es plötzliche starke Schmerzen, bei denen man besonders nach fehlender Besserung einen Arzt aufsuchen sollte. Leiden dieser Art sind nicht zu unterschätzen. Auch wenn es sich um leichte Schmerzen handelt, ärztliche Konsultation ist immer ratsam.

Krankheiten bei Brustschmerzen:

  • Lungenentzündung
  • Lungenembolie
  • Lungenkrebs
  • Angina pectoris
  • Brustentzündung
  • Herzinfarkt
  • Arteriosklerose
  • Herzmuskelentzündung

Untersuchungsmethoden:

  • EKG
  • Belastungs-EKG
  • Herz-Ultraschall
  • Thorax-Röntgenbild
  • Herzkatheter-Untersuchung
  • Blutbild zur Bestimmung von Infektionskrankheiten
  • Verhaltenstherapie
  • Psychotherapie
  • Abtasten